Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Arrow
Arrow
Slider

Schnellender Finger in Düsseldorf (Digitus saltans)

Eine Einschränkung der Beweglichkeit unserer Hände ist für jeden Menschen eine Katastrophe. Unsere Hände machen es uns möglich, zu überleben, weil es praktisch nichts gibt, was wir bei jeglichen Abläufen nicht anfassen müssen. Neben Brüchen, die den Einsatz der Hände beeinträchtigen, kommt auch relativ häufig eine Funktionsstörung der Beugesehne, die von der Hohlhand ausgehend in den Finger verläuft, vor.

Man spricht dann von einem schnellenden Finger oder auch von einem Schnappfinger. Es kommt zwar selten vor, dass mehr als ein Finger einer Hand davon betroffen ist, aber auch das ist möglich.

Symptome

Neben heftigen Schmerzen in dem betreffenden Finger, ist auch eine normale Beweglichkeit nicht mehr gegeben. Ein gebeugter Finger kann plötzlich nicht mehr richtig ausgestreckt und umgekehrt ein gestreckter Finger nicht mehr richtig gebeugt werden. Dieser schnellt dann urplötzlich und unkontrolliert in die jeweils andere Position zurück.

Je nach Ausprägung ist aber auch das nicht mehr möglich und der Finger muss passiv bewegt werden. Diese sehr unangenehme Störung lässt den normalen Gebrauch der Hand nicht mehr zu und schränkt den Patienten erheblich ein.

Ursachen für einen schnellenden Finger

Die oben bereits erwähnte Beugesehne gleitet durch feine Kanäle, sogenannte Sehnenscheiden, vor und zurück. Kleine Ringbänder halten die Sehnen entlang des Knochens. Durch Belastung, aber auch durch verschiedene Stoffwechselerkrankungen können sich die Sehnen im Übergang von der Hand zum Finger entzünden und es entsteht eine Knötchenbildung an den Ringbändern.

Diese Knötchen verhindern dann, dass sich die Sehnen leicht und ungehindert durch die Ringbänder bewegen können. Zumeist sind Frauen oder bestimmte Berufsgruppen, die handwerklich tätig sind, von einem Schnappfinger betroffen.

Behandlung

Diese Erkrankung kann, je nach Ausprägung, sehr schmerzhaft sein und muss behandelt werden. Wie immer, wird auch bei der Behandlung eines Schnappfingers versucht, zunächst konservativ mittels Ruhigstellung vorzugehen. Ergänzend dazu werden entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente verabreicht. Mit dieser Methode werden im Allgemeinen schon sehr gute Behandlungserfolge erzielt.

Tritt der gewünschte Behandlungserfolg aber auf die konservative Weise nicht ein, muss über einen operativen Eingriff nachgedacht werden. Bei der Operation eines schnellenden Fingers werden dann die Knötchen entfernt und das erste Ringband in der Beugefalte durchtrennt. Die Operation wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt und ist in den Händen eines erfahrenen Chirurgen ohne Risiko. Danach ist die Funktionsfähigkeit der Finger wieder hergestellt.

Wenn Sie unter der Erkrankung eines schnellenden Fingers leiden, helfen wir Ihnen gerne dabei, Ihre gewohnte Lebensqualität wieder zu erlangen. Bitte vereinbaren sie dazu einen Termin unter 0211 – 791780 in unserer Praxis. Unser erfahrenes Team freut sich auf Sie und ist gerne für Sie da.

Haben Sie Fragen?
Sie sind auf der Suche nach einem guten Orthopäden in Düsseldorf?

Möchten Sie einen Termin
vereinbaren?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung.
Wir freuen uns auf Sie!

0211 – 791780.Termin vereinbaren