Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Vereinbaren Sie einen Termin unter 0211 - 791780

Arrow
Arrow
Slider

Tennisarm in Düsseldorf (Epicondylitis humeri radialis)

Als Tennisarm (Epicondylitis humeri radialis), auch als Tennisellenbogen oder Golferarm bekannt, bezeichnet man eine Sehnenentzündung des äußeren Ellenbogens, die durch Überlastung der Handgelenks- und Unterarmmuskulatur verursacht wird. Entweder handelt es sich hierbei um eine akute oder auch chronische Überlastung, die durch ständige oder ungewohnte Beanspruchungen entstehen kann. Auch wenn die Bezeichnung es anders vermuten lässt, kann eine solche Sehnenüberlastung somit auch Nicht-Sportler betreffen.

Ursachen & Anzeichen für einen Tennisarm

Ursache für einen Tennisarm ist die Überlastung der Sehne, bei der die Sehnenansätze der Streckermuskeln des Unterarms, die ihren Ursprung oberhalb des Ellenbogengelenks an der äußeren Seite des Oberarmknochens haben, durch Überanspruchung gereizt sind. Es kommt zu einer Entzündung des Gewebes.

Vor allem Menschen, die sowohl im Berufsleben oder beim Sport häufig ein- und dieselbe Arm- bzw. Handbewegung ausführen, entwickeln leicht einen Tennisarm. Betroffene, die unter einem Tennisellenbogen leiden, verspüren in der Regel starke Schmerzen im Bereich des Ellenbogens. Diese Schmerzen nehmen mit der Zeit zu, vor allem, wenn das Handgelenk gegen einen Widerstand nach oben gedrückt wird. Des Weiteren können die Schmerzen bis in die Hand ausstrahlen und sich somit durch einen Schwächegefühl im Handgelenk bemerkbar machen.

Wie behandelt man einen Tennisarm?

In vielen Fällen führt eine konservative Behandlung zum Abklingen der Schmerzen und Beschwerden. Somit sollte der Arm zunächst geschont werden. Auch die Kühlung des Armes, im akuten Stadium, oder Wärme, bei chronischen Entzündungen, können zur Linderung der Schmerzen beitragen.

Zur Behandlung eines Tennisarms nutzen wir in unserer Praxis zudem die Methode der fokussierten Stoßwellentherapie. Diese schonende Methode entwickelt ihre Wirksamkeit in der Tiefe, bündelt ihre Energie im Zentrum des Schmerzpunktes und sorgt somit für eine effektive Schmerzlinderung.

Einen weiteren wichtigen Bestandteil der Behandlung machen anschließende Rehabilitationsmaßnahmen wie Physiotherapie (auch in Eigenregie) aus, da die Krankheit in der Regel mit einer Sehnenverkürzung einhergeht.

Kommt es trotz konsequenter konservativer Therapie nicht zur Linderung Ihrer Beschwerden, kann ein Tennisarm in Einzelfällen auch operativ behandelt werden. Gerne beraten wir Sie persönlich über die Behandlungsmöglichkeiten eines Tennisellenbogens in Düsseldorf. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis unter 0211 – 791780. Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Haben Sie Fragen?
Sie sind auf der Suche nach einem guten Orthopäden in Düsseldorf?

Möchten Sie einen Termin
vereinbaren?

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung.
Wir freuen uns auf Sie!

0211 – 791780.Termin vereinbaren